Die ersten Erfahrungen mit der spanischen Sprache | ascenso Akademie
+

Sie haben Fragen zum Studium
an der ascenso Akademie?

Wir beraten Sie gern!

Informationsbüro in Deutschland
ascenso Akademie für Business und Medien

 +49 3727 95 92 977
 info@ascenso-akademie.de
 ascenso-akademie

Technikumplatz 17
09648 Mittweida

  • Deutsch
  • Español
Die ersten Erfahrungen mit der spanischen Sprache
Die ersten Erfahrungen mit der spanischen Sprache

Die ersten Erfahrungen mit der spanischen Sprache

Die Mehrheit der neuen Studierenden konnte bis zum Start des Sprachkurses an der ascenso Akademie kein Wort Spanisch. In den vergangenen drei Wochen haben alle Neuen jeden Tag intensiv die Sprache gelernt oder vertieft. Entsprechend der Vorkenntnisse sind alle Studierenden in die entsprechenden Gruppen auf ihrem Sprachniveau eingestuft worden.
Am Montag starten dann die regulären Lehrveranstaltungen im Rahmen des Studiums. Der Sprachkurs wird natürlich bis zum Ende des vierten Semesters fortgesetzt. Neben den Lehrveranstaltungen stehen pro Woche vier Stunden Sprachkurs auf dem Plan der ascenso Studierenden. Am Ende der zwei Studienjahre in Palma gibt es die DELE-Prüfung. Dieses DELE- Zertifikat ist international selbstverständlich anerkannt.
Den Sprachkurs können alle ascenso Studierenden fakultativ belegen. Er ist nicht Bestandteil des Hochschulstudiums. Der Umgang mit der spanischen Sprache fällt in Palma natürlich besonders leicht, weil die Studierenden täglich Kontakt mit der Sprache im Supermarkt, in der WG, beim Nebenjob, beim Sport oder auch in Bars und Clubs haben. So sammeln sie reale Auslandserfahrungen während der beiden Studienjahre in Palma und haben mit den Fremdsprachenkenntnissen bessere Chancen auf einen erfolgreichen Karrierestart nach dem Studium.
Wir haben uns in dieser Woche bei den neuen Studierenden in der Pause mal nach den Fortschritten mit der spanischen Sprache erkundigt.  Die Antworten gibt es hier im Video.

zurück zum Blog

Die ersten vier Semester der sechssemestrigen Ausbildung erfolgen im DHS-Modell (Dezentrales Hochschulstudium) nach Vorgaben und unter Aufsicht der Hochschule Mittweida an privaten Akademien. Für diesen Teil des Studiums sind Gebühren zu zahlen. Die AMAK AG übernimmt in dieser Phase studienorganisatorische Aufgaben. Zum 5. Semester werden die Studierenden in die Hochschule Mittweida immatrikuliert, an der sie ihr Studium auch abschließen.Der modularisierte Studiengang ist akkreditiert und entspricht den neuen europäischen Standards.