Sie haben Fragen?

Praktikum bei RB Leipzig

Praktikum bei RB Leipzig – dieses Ziel haben viele Studenten im Bereich Sportmanagement. Student Richard Grünen hat dieses Ziel erreicht.

Praktikum bei RB Leipzig – gar nicht so einfach zu erreichen. Deutlich mehr Bewerbungen gehen auch bei diesem Bundesligaverein ein, als Praktikumsplätze zur Verfügung stehen. Neben guten Studienleistungen geben dann oft Auslandserfahrungen, Sprachkenntnisse und ein funktionierendes Netzwerk den Ausschlag. Richard Grünen ist Student der Fachrichtung Sportmanagement, Medienmanagement und Eventmanagement an der ascenso Akademie für Business und Medien. Im fünften Semester steht auch bei ihm das Thema Praktikum auf dem Studienplan. Seine Bewerbung beim Fußball-Bundesliga-Verin RB Leipzig war erfolgreich. Seine Praxiserfahrungen im Studium auf Mallorca haben dabei sehr geholfen.

Wir haben Richard drei Fragen gestellt:  

1. Wie bist Du bei RB Leipzig gelandet?

„Ich bin zwar nicht in Leipzig geboren, habe allerdings vor meinen zwei Jahren auf Mallorca schon 18 Jahre lang in Leipzig gelebt. So habe ich natürlich 2009 die Vereinsgründung und den Start in der 5. Liga hautnah mitbekommen. RB Leipzig hat mich von Anfang an begeistert, weil der Verein für spektakulären Offensiv-Fußball steht, das vorhandene Geld an den richtigen Stellen – wie zB. in der Jugendarbeit – einsetzt und immer wieder durch gelungene Marketingaktionen auffällt. Während der vier Semester meines praxisnahen Studiums an der ascenso Akademie für Business und Medien in Palma wurde mir besonders durch Module wie „Sportökonomie“ oder die Projektarbeit mit dem Fußballverein Atletico Baleares klar, dass ich beruflich unbedingt in die Fußball Bundesliga möchte. Umso größer war die Freude, als eine Woche nach meinem Vorstellungsgespräch bei RB Leipzig der bestätigende Anruf kam und ich mein sechsmonatiges Praktikum im Bereich Marketing & Sales sowie Operations bei RB Leipzig beginnen konnte.“

2. Wie gefällt Dir Dein Praktikum bei RB Leipzig?

„Nach fast zwei Monaten gefällt mir das Praktikum nach wie vor sehr gut. Wie der Verein, ist auch das Team im Marketingbereich sehr jung. Das hat dazu beigetragen, dass ich hier sofort herzlich aufgenommen wurde und mich gut ins Team integrieren konnte. Es ist extrem spannend das Tagesgeschäft eines Fußballvereins, die Abläufe am Spieltag oder den Umgang mit Sponsoren und Partnern kennen zu lernen.“

3. Was sind Deine Aufgaben?

„Zurzeit bin ich im Sales Bereich von RB Leipzig eingespannt. Bedeutet, dass ich z.B. Anfragen bzgl. unserer Hospitalitybereiche bearbeite und mich anschließend, zusammen mit meinem Mentor Felix, mit Interessenten zur Besichtigung der Bereiche im Stadion treffe. Des Weiteren bin ich bei Terminen mit Sponsoren dabei, für die ich im Vorfeld Präsentationen ausarbeite. Das Marketingteam unterstütze ich bei der Umsetzung von Spieltagsaktionen oder bei der Vermarktung der Red Bull Arena als Eventlocation. An den Spieltagen betreue ich Medienvertreter von TV-Sendern oder Sportpublikationen. Ab April werde ich mich in den Bereich Operations einbringen und dort meine Erfahrungen machen.“

Besuchen Sie uns auch auf facebook & Instagram.