Sie haben Fragen?

Ein Praxisprojekt mit einem Fußball-Bundesligisten

Im Medienpraxismodul Public Relations beschäftigen sich die Studierenden derzeit mit der Video-Plattform TikTok. Das soziale Netzwerk bietet die Möglichkeit kurze, kreative Videos zu produzieren und mit Musik und Filter aufzuwerten. Während die Plattform für einige der ASCENSO Studierenden tatsächlich eine neue Erfahrung ist, ist TikTok bei der jüngeren Zielgruppe – unter 18 Jahren – bereits sehr beliebt.
Somit ist es auch für Sportvereine eine gute Plattform, junge Zielgruppen anzusprechen. Auch Borussia Mönchengladbach möchte auf TikTok aktiv werden und bietet den Studierenden die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge im Rahmen des Praxisprojekts einzubringen.

Zur Einführung des Projekts war in dieser Woche Patrick Plewe, Bereichsleiter Online/Medien bei Borussia Mönchengladbach, zu Besuch an der ASCENSO Akademie für Business und Medien. Er gab den Studierenden einen Einblick in die Medienarbeit des Bundesligisten und stellte ihnen die Social Media Strategie des Vereins vor. Darüber hinaus gab er den Studierenden allgemeine Informationen über den Verein, die Infrastruktur sowie das Wertebild der Borussia mit auf den Weg. In Kombination mit den Kenntnissen aus den Vorlesungen ihrer Dozenten Michael Lang und Christoph Heyne sind die Studierenden so bestens vorbereitet und haben die Möglichkeit, ihr Theoriewissen in die Praxis umzusetzen.
Die ausgearbeiteten Konzepte werden nicht nur an Borussia Mönchengladbach übergeben, sondern sind zugleich die Prüfungsleistung im Medienpraxismodul Public Relations.