Sie haben Fragen?

Kampagnenmanagement und Agenturarbeit

Auch kurz vor dem Ende des aktuellen Semesters haben die ascenso-Studenten Theorie und Praxis noch einmal eng miteinander verknüpft. Gemeinsam mit den Fachdozentinnen haben sie eine Verbindung zwischen zwei Modulen hergestellt. Kampagnenmanagement und Agenturarbeit sind zwei Module, die über viele Schnittmengen verfügen. Im Rahmen der komplexen Lehrveranstaltung haben die Studenten den Aufbau und die Ablauforganisation einer modernen Kommunikationsagentur kennen gelernt und an einem konkreten Beispiel die Details des Kampagnenmanagements erarbeitet. Die Studenten waren dabei in zwei Gruppen eingeteilt und fungierten je Gruppe als eine Agentur.
Im Rahmen der Lehrveranstaltungen haben die jeweiligen Agenturen eigene Kampagnen erarbeitet und dabei auch die internen Abläufe einer Agentur verinnerlicht.
Potentieller Kunde war die Menschenrechtsorganisation amnesty international.

Die Vorschläge der „Studenten-Agenturen“ für eine Imagekampagne und für die Umsetzung einer Unterschriftensaktion reichten von Roadshow über verschiedene Aktivitäten im Social Media Bereich bis hin zur Organisation von Flashmobs.
Die umfangreichen Praxiserfahrungen der beiden Fachdozentinnen konnten den ascenso-Studenten bei ihrer Arbeit natürlich nur hilfreich sein. „Diese enge Verknüpfung von Theorie und Praxis ist typisch für das Studium bei uns“, sagt Jürgen Bösemeyer, der Akademische Leiter der ascenso Akademie für Business und Medien. „ Komplexe Sachverhalte verstehen und selber anwenden können – das ist es, was wir unseren Studenten vermitteln wollen.“
Ein Ergebnis der Arbeit in den aktuellen Lehrveranstaltungen ist auch ein Image-Video für den potentiellen Kunden amnesty international. Von der Idee bis zur Realisierung ist auch dieses Video komplett im Rahmen der Lehrveranstaltung entstanden.