Sie haben Fragen?

Leinen los zum Semesterstart

Der Auftakt zum aktuellen Wintersemester wurde in diesem Jahr für die ascenso Studenten gleich zum ersten Höhepunkt des Semesters. Leinen los war das Motto an Bord der AIDAblu.

Ein bunt gemischtes Programm haben die Studenten der ascenso Akademie für Business und Medien am vergangenen Wochenende an Bord der AIDAblu absolviert. Leinen los war das Motto für den Start in das neue Semester auf dem Mittelmeer.

Gleich zu Beginn der kurzen Kreuzfahrt gab es drei interessante Fachvorträge zu hören. Der Chef-Eventmanager der AIDAblu erläuterte den ascenso Studenten das Eventkonzept eines Kreuzfahrtschiffes am konkreten Beispiel der AIDAblu.

Dabei gab er ihnen auch Tipps für den Berufseinstieg im wachsenden Kreuzfahrtsegment. Im Anschluss gab Kreuzfahrtexperte und ascenso Dozent Jörg Boeckmann einen Überblick über die Kreuzfahrtbranche und zeigte eindrucksvoll die steigenden Passagier- und Umsatzzahlen der Anbieter. Er ging dann speziell auf die AIDA-Flotte ein und gab den Studenten einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Leinen los könnte auch das Motto dieser Branche sein, wenn man die Zahl der zukünftigen Schiffe und der erwarteten Passagiere im Mittelmeer und auf den Ozeanen dieser Welt betrachtet. Der dritte Vortrag beschäftigte sich mit den besonderen Anforderungen, die die Generation Y an Kreuzfahrten stellt und wie sich die Anbieter darauf einstellen. Diesen Vortrag hat ascenso Studentin Daniela Diehm gehalten, die derzeit ihr Fachpraktikum im fünften Semester bei Mundo del Crucero in Palma absolviert.

Nach einer Seenotrettungsübung hiess es dann tatsächlich -lLeinen los und die AIDAblu legte ab. Im weiteren Verlauf hatten die ascenso Studenten dann noch Gelegenheit eine Entertainmentschow an Bord zu besuchen sowie das topmodernen 4D-Kino live zu erleben. Bei einem Cocktailempfang am frühen Abend eröffnete die Akademieleitung dann offiziell das Wintersemester und am Abend gab es an Bord eine große Poolparty und ausreichend Gelegenheiten zum gegenseitigen Kennenlernen.

Nach einer kurzen Nacht und einem schnellen Frühstück war die kurze Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer dann auch schon wieder viel zu schnell vorbei. In den kommenden Tagen wird es ein ausführliches Video zum Semesterauftakt geben, hier aber schon erste Eindrücke.


Besuchen Sie uns auch auf facebook & Instagram.