Sie haben Fragen?

Medienpraxismodul Videotechnik

Auf dem Plan des Studienganges Angewandte Medien steht im zweiten Semester das Modul Videotechnik. Im Rahmen dieses Moduls planen, produzieren und bearbeiten die Studenten und Studentinnen des zweiten Semesters ein Video mit dem Dozenten Lutz Schäfer. Zudem lernen sie die technischen Möglichkeiten bei einer Videoproduktion kennen. Eine Woche lang wimmelte es nur so von Studenten mit Kameraequipment im Innenhof und in den Gängen der Uni. Die Studenten haben drei Gruppen á vier Personen gebildet und hatten die Aufgabe pro Gruppe ein kurzes Video zu dem Thema „In Eile“ zu drehen.

Dabei gab es vier Kriterien, die es zu erfüllen galt: Im Video sollte je eine Uhr, eine Ampel, ein Bus und eine Hauptperson zu sehen sein. Diese Aufgabe wurde von jeder Gruppe individuell gemeistert. Die reine Mädchengruppe, bestehend aus Krisztina , Pia , Mirielle und Sabrina hat ihr Video am Paseo Born, Palmas Einkaufsmeile, gedreht.

Die reine Jungengruppe hat am Plaza Juan Carlos I einen Kurzfilm gedreht. Die Gruppe besteht aus Tilman , der als Darsteller fungierte, Fiete , der die Kameraführung übernommen hat, Thilo hat die Regie übernommen und Ron stand als Regieassistent tatkräftig zur Seite. Die dritte Gruppe, bestehend aus Mädchen und Jungen haben ihren Kurzfilm an der Promenade unterhalb der Kathedrale gefilmt. Der Hauptdarsteller ist Lennart , Richard hat die Kameraführung übernommen, Lucy die Regie und Annika hat als Regieassistentin fungiert.

Alle drei Kurzfilme wurden, gemeinsam mit dem Making-Off-Material, im Film- und Tonstudio der ascenso Akademie zu einem Video zusammengeschnitten. Dieses finale Video wird von Tilman moderiert. Diese Moderation haben die Studenten mit Hilfe eines Greenscreens aufgenommen und anschließend über das Hintergrundbild des Intros gesetzt. Das Resultat nach nur einer Woche ist ein amüsantes Video von und für Studenten.

Beitrag: Magdalena Schüffler