Sie haben Fragen?

Neues Timelaps-Video über Barcelona

Der britische Fotograf Ron Whitworth erobert mit einem neuen Timelaps-Video gerade das Netz. Aus mehr als 360 Stunden Arbeit ist ein cooles Zwei-Minuten-Vido entstanden. Tausende zusammengeschnittene Fotos, opulente Musik und eine Story der Stadt – so könnte man das neue Video versuchen zu erklären. Ron Whitworth ist wirklich ein Meisterstück gelungen.

Bei „Zeit online“ schreibt Eike Kühl dazu:
„Jede Stadt, die er vorstellt, bricht Whithorth auf fünf verschiedene Kategorien herunter, die im Film vorkommen sollen. In Barcelona GO! fliegt seine Kamera durch die Stadt: Von Panoramaaufnahmen geht es hinein in enge Gassen, in die Sagrada Familia, in die Oper, aus der Dachluke wieder hinaus und mit der Seilbahn vom Hafen auf den Montjuïc. Statt bombastischer Hintergrundmusik nimmt der Film die Menschen, Geräusche und Musik der Stadt in den Soundtrack auf. Das macht den Zuschauer nicht nur zum Beobachter, sondern auch zum Teil der Szene – und Barcelona GO! zu einem der besten Timelapse-Filme des Jahres.“

Und hier kann man das Video sehen: http://vimeo.com/98123388