Noch größer und noch ökologischer – so präsentiert sich die Weihnachtsbeleuchtung dieses Jahr

Einem Countdown folgend wurden gestern um Punkt 19.30 Uhr insgesamt 235.580 Meter Lichterketten angeschaltet, welche die Gassen zum Leuchten brachten. Um den Ansturm der Menschenmassen zu verteilen, fand das Hauptprogramm auf der Plaza de la Reina statt. Der Countdown zum Umlegen des Schalters wurde außerdem auch am Rathaus von Palma und am Casal Solleric auf Leinwänden übertragen. Mehrere Tausend Menschen, sowohl Mallorquiner als auch Touristen, verfolgten das Spektakel live in Palmas Zentrum.

Um das Event des Starts der Weihnachtsbeleuchtung weiter auszubauen, hatten die meisten Geschäfte in Palmas Innenstadt länger auf. Dabei konnten bei angenehmen 15 Grad Celsius auch die Rabatte des Black Friday angewendet werden. Für weniger Shopping-Begeisterte wurden Zirkus-Darbietungen und Kinderanimation auf dem Borne-Boulevard gezeigt.

Übrigens sind die 200 geschmückten Palmen und die rund 950 anderen Bäume, dieses Jahr sogar außerhalb des Zentrums, zu bestaunen. Ein Etat von 900.00€, welcher eine Steigerung von 150.000€ im Vergleich zum Vorjahr darstellte, hatte diese Ausweitung der Lichter erst ermöglicht.

Wer die Weihnachtsbeleuchtung live sehen möchte hat bis zum 20. Januar dazu Zeit. Nach dem Sant Sebastià Fest werden die Lichter wieder abgenommen.