Sie haben Fragen?

ROBINSON Club meets FC Bayern München meets ascenso

Es war wieder soweit! Die ascenso Akademie für Business und Medien in Palma de Mallorca hat erneut zum „ascenso Dialog“ geladen.
Eine Gelegenheit sich mit Profis aus den verschieden Branchen auszutauschen und viele interessante Einblicke aus erster Hand zu erhalten.
Auch in diesem Jahr hat ascenso zwei ganz besonders hochkarätige Gäste präsentieren dürfen.
Zum einen Monti Galmés, Generaldirektor für die ROBINSON Clubs in Spanien und Portugal und zum anderen den Managing Director des FC Bayern München in den USA, Rudolf Vidal.
Studenten sämtlicher Jahrgänge stand somit ein ganz besonderer Tag bevor, denn statt die Theorie in den regulären Lehrveranstaltungen zu erlernen, hatten sie nun die Gelegenheit direkt Fragen an die Profis zu stellen und einen persönlicheren Eindruck von der jeweiligen Branche zu gewinnen. Dazu konnten die Studenten wertvolle Kontakte knüpfen und sich über Möglichkeiten eines erfolgreichen Karrierestarts informieren.
So gewährte zum Beispiel Monti Galmés Einblick in seine nun über 20 jährige Karriere im Bereich Hotelmanagement bei ROBINSON, was besonders Studenten des Studiengangs Business und Tourismusmanagement eine realistische Einschätzung der besonderen Herausforderungen in der Branche ermöglichte.
Rudolf Vidal, der zuletzt für die Deutsche Telekom tätig gewesen war, bezog im letztem Jahr sein Büro in New York, um von dort aus die Internationalisierung des FC Bayern München voranzutreiben und somit auch dessen globalen Rolle im Wettbewerb zu anderen Top-Vereinen auszubauen. Eine spannende Aufgabe mit großem Potential für die Zukunft von Sportmanagern, weshalb ascenso Studenten des Studiengangs Medien,  Sport& Eventmanagement besonderes Interesse zeigten.
Das schöne Wetter, die leckere Paella zum Mittagessen beim get together und die freundschaftliche Atmosphäre rundeten den spannenden Tag ab und lassen sämtliche Studenten mit Vorfreude auf den nächsten „ascenso Dialog“ blicken.

Text: Bianca Renz
Fotos: Markus Klamann