Sie haben Fragen?

Sommer Wetten, dass….? auf Mallorca

Wetten, dass…? fand auch dieses Jahr, nach einer Pause, wieder auf Mallorca in der Stierkampfarena in Palma statt. Die Studenten der ascenso durften bei den Vorbereitungen mit helfen oder die Sendung live auf den Rängen mit verfolgen und mit fiebern. Dabei sein war das Motto! Schon bei der Besichtigung der Stierkampfarena vor einer Woche war den Medienstudenten klar, dass es eine spannende Show werden wird.

Die Studenten durften dem ersten Produktionsleiter Fragen rund um die Show und die Planung stellen, sowie den Aufbau für die Show begutachten. Die Spannung stieg! Welche Promis kommen? Was für Wetten werden gezeigt? Freitag vor dem großen Event traten die ersten Helfer an. In orangenen T- Shirts unterstützten sie das ZDF Organisationsteam wo sie konnten und wurden Teil des Teams.

Die ascenso Studenten fungierten als Platzzuweiser und allwissende Ansprechpartner rund um die Show für die Besucher. Nebenbei hatten sie die einmalige Chance hinter die Kulissen zu schauen und so einen Eindruck vom Aufbau einer solch großen TV- Show zu bekommen. Wenige Minuten bis zur live Schaltung nach Deutschland, Österreich und der Schweiz. Noch einmal die richte Sitzposition auf den Schaumstoffunterlagen gefunden und die Kamera bereit, konnte die Sendung starten. Das Publikum war in bester Laune. Bei jedem Lied wurde geschunkelt und geklatscht, bis die Hände schmerzten.

Die Feierlaune heizten die Mallorca Allstars, mit Jürgen Drews, Mickie Krause und Tim Toupet richtig an. Hollywood-Star und Weiberschwarm Gerard Butler musste sich Eis in die Hose kippen, was bei den weiblichen Fans ein quietsch ähnliches Geräusch auslöste.

Ein Wettkandidat knackte Nüsse mit den Hintern und die Geissens protzten laut und imposant mit ihrer 40-Meter-Yacht. Das größte Staunen erreichte Stefan Raab mit seiner Erfindung der „Frauen-Dusche“, welche nach dieser Werbung ein Verkaufsschlager sein wird. Die Knicklichter kamen nach Einbruch der Dunkelheit zum Einsatz, als „The Passanger“ die Bühne betrat und den Ohrwurm des Sommers zum Besten gab. Ein Gänsehautgefühl beschlich das Publikum, als die komplette Arena die Ballade mitsang. „Live is live!“. Hautnah fieberte man mit den Wettkandidaten mit und konnte einen Blick auf die Stars werfen, als die Kamera nicht auf sie gerichtet war.

Trotz der überwiegend schlechten Kritiken in der Presse war die Möglichkeit, dieses TV-Event hautnah zu erleben, für uns Studenten etwas besonders schöne Erfahrung.Bei dem Gedanken, dass es voraussichtlich die letzte Sendung auf Mallorca war, sind Helfer und Zuschauer noch glücklicher einmal dabei gewesen zu sein.

Text: Kim Ittner Bilder: Michelle Noah