Sie haben Fragen?

Studenten der ascenso Akademie sind gefragt

Im fünften Semester absolvieren die ascenso Studenten ein Pflichtpraktikum. Zahlreiche Angebote dazu bekommen sie direkt über die Studentenbüros in Palma und Barcelona. Bereits während des Studiums in den ersten vier Semestern bekommen die Studenten der ascenso Akademie für Business und Medien zahlreiche Möglichkeiten für ein Praktikum angeboten.

Das Team der Akademie unterstützt die Studierenden selbstverständlich auch bei diesem Thema. Die Teams der Studentenbüros in Palma und Barcelona informieren die Studenten regelmässig über freie Praktikumsplätze in Deutschland, Spanien und der ganzen Welt. In welchem Land der Erde das Praktikum absolviert wird, kann jeder Studierende selbst entscheiden. So gibt es in diesen Tagen wieder ein interessantes Angebot für ein Praktikum in Thailand. Elephant Hills ist Thailands erste Luxuszeltcamps inmitten des malerischen Khao Sok Nationalparks im südlichen Thailand. Das Praktikumsangebot richtet sich an ascenso Studenten der Fachrichtung „Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement“.

„Der/die ideale Bewerber/in ist aufgeschlossen, flexibel, motiviert und spricht neben englisch mindestens eine weitere Sprache. Dazu sind Auslandserfahrungen und gute Studienergebnisse wichtig,“ sagt Julia Viktoria Schoen vom Elephant Hills. Damit sind die Studenten der ascenso Akademie für dieses Praktikum besonders geeignet.

„Wer die Natur liebt, gerne mehrere Monate in einer ländlichen Gegend Thailands leben möchte, oben genannte Eigenschaften mitbringt und sich zutraut, kleine Gästegruppen (meist ca. 2-10 Leute) beim Elefantenschrubben, Dschungeltrekken oder zum Strandausflug zu begleiten, darf sich auf englisch bewerben.

Es besteht nach erfolgreichem Einstieg die Möglichkeit, umfassende Einblicke in die spannenden Themen Marketing, Guest Relations und Tour Operating zu erhalten und eventuell längerfristig für uns zu arbeiten (z.B. als Mitarbeiterfortbildungsleiter, Guest Relation Officer, Marketingstratege oder Tourismusmanager)“, so Julia Viktoria Schoen weiter.