Sie haben Fragen?

Vom Reden zum Handeln

In dieser und der nächsten Woche dreht es sich für die 2 Businessmanagementgruppen aus dem ersten Semester rund um das Thema Kommunikation und Präsentation. Während sich die Einen zuerst mit Meetingmanagement, Präsentation und Gesprächsführung beschäftigen, liegt der Fokus bei den Anderen auf interkultureller Kommunikation. Für beide Teilmodule stehen den Studenten gestandene Business-Frauen zur Seite: Frau Dr. Dorothee Kaiser, normalerweise Dozentin an der Hochschule Reutlingen, unterrichtet hier interkulturelle Kommunikation, mit dem Ziel den Studenten andere Kulturen, Länder, Sitten, Kommunikationsstile und auch ein wenig Geschichte näher zu bringen.

Dies ist wichtig, um später gut im Tourismus- und Event-Bereich zurecht zu kommen, da jede Kultur und jedes Land auf individuelle und unterschiedliche Art und Weise kommuniziert. Lernziel ist es kulturelle Unterschiede wahrzunehmen, ohne diese zu bewerten und mit ihnen umgehen zu können. Hierzu präsentieren die Studenten innerhalb dieser Wochen unterschiedliche Regionen der Welt und müssen am Ende eine 6 – 8 seitige Seminararbeit zu einem selbst gewähltem, modulbezogenen Thema schreiben. Franziska von Malaisé, studierte ursprünglich Kunstgeschichte, Philosophie und später auch noch Public Relations. Heute fungiert sie unter anderem als selbstständige Unternehmensberaterin für interne und externe Kommunikation und gibt Workshops in diesem Bereich.

Von ihr lernen die Businessfrischlinge unterschiedliche Präsentationstechniken, sicheres Auftreten in der Gruppe und Ähnliches. Hilfreich ist hierbei die kleine Gruppengröße, da die Dozentin sich mit jedem einzeln beschäftigen und auf individuelle Probleme eingehen kann. Denn für den späteren beruflichen Erfolg ist eine überzeugende, selbstsichere Präsentation essentiell. Eine solche bildet auch die Prüfungsleistung am Ende der Woche. In dem Modul Kommunikation und Präsentation lernen die Studenten die Welt und sich selbst besser kennen und erfahren wichtige Skills zum besseren Umgang mit Menschen auch aus anderen Völkern. Nächste Wochen steht dann bei der einen Business-Gruppe Marketing und bei der anderen Buchführung und Bilanzierung auf dem Plan. Im Laufe des Semesters werden beide Gruppen Kommunikation und Präsentation absolviert haben.

 

Text/Bilder: Onlineredaktion