Sie haben Fragen?

Tourismus MBA – berufsbegleitend, praxisnah und mit vielen Branchenprofis

In den vergangene Tagen hatten die Studierenden im MBA Studiengang International Tourism Management ein anspruchsvolles Programm zu absolvieren. Neben Lehrveranstaltungen in der Theorie gab es einige Business-Exkursionen. Im Modul „Intercultural Competence“ hatten sie mit Kathrin Bremer eine erfahrene Dozentin an ihrer Seite, die bereits in Deutschland, Honduras und Spanien tätig war und ist. Dazu gab es immer wieder ergänzende Fachvorträge und Diskussionsrunden.

Einer der Gäste war Pedro Homar. Er ist Direktor der Fundación Turismo Palma 365. Auch Carles Saniger war Gast der Studierenden. Er ist für den gesamten E-Commerce Bereich der Barceló Hotelgruppe verantwortlich.  Zu dieser Hotelgruppe gehören mehr als 260 Hotels in 22 Ländern. Das Thema Digitalisierung in der Hotellerie und der Tourismuswirtschaft allgemein stand im Focus der spannenden Diskussion.

Aber auch der Blick hinter die Kulissen im Radsporthotel Ma 13  war Bestandteil der Präsenzphase. Bycicle Tourism als Spezialgebiet erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ebenso wie Cluburlaub. Besonders nachhaltig und modern ist der Robinson Club Cala Serena. Auch hier konnten die Studierenden wertvolle Branchenkontakte knüpfen und mit dem erfahrenen Robinson-„Urgestein“ Monti Galmés und dem aktuellen Regionalmanager für Spanien, Portugal und Kapverden, Holger Reinshagen, ins Gespräch kommen.

Das berufsbegleitende MBA Studium International Tourism Management bietet die ASCENSO Akademie für Business und Medien in Kooperation mit dem Bodensee Campus in Konstanz an. Die Bewerbungsverfahren für den Studienbeginn im Herbst diesen Jahres laufen bereits.  Alle Informationen zum Studium gibt es hier: https://www.ascenso-akademie.de/studienangebot/international-tourism-management/