Sie haben Fragen?

Tourismusmanagement studieren 2020 – eine gute Idee?!

Fachhochschulreife oder Abitur sind geschafft – und nun? Die Frage, ob ein Studium im Bereich Tourismus jetzt die richtige Entscheidung ist, beschäftigt viele junge Menschen. Wie viele andere Branchen auch, leidet die Tourismuswirtschaft unter der Corona-Krise. „Trotzdem ist ein Tourismusmanagement-Studium jetzt sinnvoll und richtig,“ sagt Klaus Vorbrodt, der Direktor der ASCENSO Akademie für Business und Medien.

„Nahezu alle Fachleute gehen von einer Erholung der Tourismusbranche bis spätestens 2023 aus.“ Dabei wird sich wohl der Binnentourismus etwas schneller erholen, als der internationale Tourismus, wie auch das Kompetenzzentrum Tourismus es erwartet: https://www.kompetenzzentrum-tourismus.de/ueber-uns/aktuelles/363-recovery-check-2-binnentourismus-erholt-sich-deutlich-frueher

Spätestens dann, also 2023, werden gut ausgebildeten Expertinnen und Experten gesucht, die auch fit für die neuen Herausforderungen und veränderten Rahmenbedingungen sind. Neue Angebotsformen in den verschiedenen Bereichen des Tourismus werden dann ebenso gefragt sein, wie zielführende Ansätze im Bereich Nachhaltigkeit. Auf diese Aufgaben bereitet unser international ausgerichteter Bachelor-Studiengang „International Management / Tourism“ optimal vor. Sie können nach dem Studium entscheiden, ob Sie in einem Unternehmen arbeiten wollen, oder sich mit einem Start-Up selbstständig machen. Dieses praxisorientierte Studium in kleinen Studiengruppen können Sie mit einem Spanisch-Sprachkurs an unserer Akademie ergänzen. Dieser endet mit dem international anerkannten DELE Zertifikat des Instituto Cervantes. Und natürlich sammeln Sie während des Studiums wertvolle Auslandserfahrungen in Spanien und profitieren vom Top-Netzwerk der ASCENSO Akademie.

Es ist also genau die richtige Zeit für den Studien-Start im Tourismus-Management. Das Bewerbungsverfahren ist unkompliziert und digital zu absolvieren.