Sie haben Fragen?

Ein neues Gesicht an der ascenso Akademie.

Das Dozenten-Team hat Zuwachs bekommen. Wir begrüßen in dieser Woche erstmals Helgrid Lexow an der ascenso Akademie für Business und Medien in Palma de Mallorca.

Zur Premiere als Dozentin haben wir Frau Lexow ein paar Fragen gestellt, um mehr über sie selbst und ihr Tun zu erfahren.

Frage 1: Was beinhaltet das Modul Tourismusforschung? „In der Tourismusforschung befassen wir uns erst mal mit dem Bereich Marktforschung. Wir führen zunächst die Begriffe Tourismus, Marketing und Marktforschung nochmals zusammen. Dann gehen wir speziell auf den Tourismus ein. Wir betrachten die ganz großen Analysen, die Klassiker, sowie die Reiseanalyse und den Reisemonitor. Wir gucken uns auch praktische Beispiele an, wo z.B. neue Lifestyleanalysen umgesetzt werden. Wir schauen uns auch eine Studie zu Mallorca an, zu einer so genannten gesättigten Destination.

Dann ist es die Aufgabe der Studenten, eine Hausarbeit zu schreiben und nach dieser Hausarbeit eine kleine eigene empirische Untersuchung durchzuführen. Diese wird in dieser Woche auch von mir begleitet. Wir befassen uns dann nochmal mit der Wiederaufnahme von Forschung und Analyse. Zudem machen wir auch noch Fragebogentechniken, Beobachtungen etc. und dann besteht die Möglichkeit, schon im Rahmen des Seminars mit der Hausarbeit zu beginnen, damit ich den Forschungsprozess noch begleiten kann.“

Frage 2: Wie vermitteln Sie Ihr Wissen an die Studenten? „Also zum einen erzähle ich ein bisschen was aus meiner langjährigen Laufbahn zur Tourismusforschung. Dann gehen wir an praktische Beispiele heran, an diese großen Tourismusanalysen und warum wir überhaupt in Tourismusforschung schauen. Wie das dann umgesetzt wird in aktuellen Kampagnen, wie jetzt beim Schleswig-Holstein Tourismus oder beim Nordsee Tourismus. Dann versuche ich es noch praktisch zu vermitteln im Rahmen der Hausarbeit, weil jeder seine eigenen Übungen macht. Da es in Palma kein Marktforschungsunternehmen gibt, gucken wir uns hier mehr praktische Analysen und praktische Beispiele an, um den Praxisbezug zur Tourismusforschung herzustellen.“

Frage 3: Wie ist Ihr erster Eindruck von der ascenso Akademie? „Der ist sehr gut, ich bin sehr herzlich aufgenommen worden und das Unterrichten macht hier großen Spaß. Ich kenne das Lehren in kleinen Gruppen – das ist ja ein großer Vorteil, da kann man sehr gut arbeiten. Dazu kommt, dass wir hier natürlich mitten in einem Tourismusfeld sind und zusätzlich im Bereich Städtetourismus. *lacht* Die Bibliothek hatte ich mir noch etwas aufwendiger vorgestellt, ich glaube gerade in meinem Bereich müssen wir da noch ein wenig aufstocken. Aber wie gesagt mein erster Eindruck war sehr gut, sehr herzlich und es ist eine sehr schöne Atmosphäre, gerade auch zum Arbeiten. Es hat mir die erste Woche, das aller erste Mal, sehr viel Spaß gemacht.“

Interview: Dennis Kupfer