Sie haben Fragen?

Eine Bier-Marke als Beispiel

Die Studenten des dritten Semesters der Fachrichtung „Markenmanagement, Modemanagement und Trendmanagement“ in Barcelona haben sich in den vergangenen Tagen ausgiebig mit dem Thema Bier beschäftigt. Auch eine Fachexkursion in eine Traditionsbrauerei in Barcelona gehörte dazu. Die Positionierung einer Marke, das Marken-Image, die zielgruppenorientierte Werbung und die unterschiedlichen Phasen des Produkt-Lebenszyklus waren u.a Themen im betriebswirtschaftlichen Modul „Cross Media“.

Fachdozent und Marketing-Experte Andreas Bleicher hat mit der Studiengruppe Theorie und Praxis am Beispiel einer fiktiven Biermarke eng miteinander verknüpft. Die Studenten haben intensiv über die Marktbedingungen im Bereich Bier diskutiert und die verschiedenen Positionierungen der derzeit vertretenden Marken analysiert. Sie haben über Werbestrategien, einzusetzende Kommunikationsinstrumente etc gesprochen und eigen Planungen dazu gemacht. Um das Thema noch anschaulicher zu gestalten, hatte die Akademische Leitung eine Fachexkursion in Barcelona organisiert. Ziel war die Brauerei der Kult-Biermarke Moritz.

Die Studenten erfuhren dabei auch viele Details zur Geschichte der Brauerei, die bereits 1856 gegründet worden war. In den 1970er Jahren wurde die Brauerei geschlossen. Grund war der damalige allgemeine wirtschaftliche Einbruch in Folge der Ölkrise. Seit 2004 nahmen die Nachfahren des Firmengründers die Produktion wieder auf. Heute gehört Moritz zu den Kult-Biermarken in Spanien. Zudem wird es in mehr als 30 Länder der Welt exportiert.