Sie haben Fragen?

Langes Feier-Wochenende in Palma de Mallorca

San Sebastián ist der Schutzpatron der Stadt Palma. Ihm zu Ehren wird am Wochenende in der ganzen Stadt gefeiert. Das erste Highlight zu San Sebastián beginnt heute Abend um 22 Uhr: ein Feuerlauf über die Rambla. Bis Mitternacht sind insgesamt fünf „Pandillas“ – insgesamt 100 Teufel und acht Trommlergruppen – auf der Strecke zwischen Costa de la Sant, La Rambla, Plaça Weyler, Carrer Unió bis zu Plaça Sant Carles unterwegs. Eine große Konzertnacht folgt dann am Sonntag auf allen zentralen Plätzen der Stadt. Unterschiedliche Live-Bands und DJs werden dann wieder für beste Stimmung sorgen.

Dazu gibt es überall in der Stadt große Lagerfeuer und auf den Strassen wird gegrillt. Man kommt mit Freunden oder auch den Nachbarn ins Gespräch und hat das Gefühl, die ganze Stadt ist auf den Beinen. Am Montag ist dann der offizielle Feiertag und damit auch für die Studenten, Dozenten und das Team der ascenso – Akademie für Business und Medien in Palma ein freier Tag. In Barcelona laufen am Montag die Lehrveranstaltungen laut Plan. Die „Fiesta San Sebastián“ erinnert an finstere Zeiten: Vor rund 500 Jahren beherrschte die Pest die Hafenstadt Palma de Mallorca – bis zu jenem Tag, als Reliquien des Heiligen Sebastian die Hafenstadt erreichten. Die Epidemie endete jäh. Palma Stadtväter ernannten San Sebastián daraufhin 1524 zum Schutzpatron, der 20. Januar wurde Feiertag.